Drucken

Auchroisk

Auchroisk

Auchroisk


Die Destillerie wurde von 1972 bis 1974 erbaut, zunächst nur als Lieferant für Blends. Auchroisk wird seit 1986 als Single Malt abgefüllt. Er genoss von Anfang an hohes Ansehen, wurde gar boshaft als „Designer-Whisky“ bezeichnet. Angeblich wurde er vom damaligen Eigentümer Justerini & Brooks, die wiederum zu UDV gehörten, speziell als Malt Gegenstück zum berühmten Blend J&B kreiert – als Alternative für das Yuppie-Klientel. Anfangs leistete man sich noch die Extravanganz, wie bei der Schwestermarke Knockando statt des Alters das Jahr der Destillation auf dem Etikett anzugeben. Die Abfüllungen wurden damals „Singleton“ of Auchroisk genannt, was soviel wie Einzelstück bedeutet. Die ersten Malt-Abfüllungen kamen auf den japanischen Markt. Allerdings schaffte der Single Malt nie einen steilen Aufstieg, verschwand zum großen Teil in den Blends von zunächst UDV und später Diageo, und wird nun nur noch selten regulär als Single Malt angeboten.