Drucken

Ur-Krostitzer

Ur-Krostitzer

Ur-Krostitzer


Das Markenzeichen der Biere aus Krostitz – der Schwedenkopf – geht auf eine Begebenheit während des verheerenden Dreißigjährigen Krieges aus dem Jahre 1631 zurück. Erzählt wird, dass der schwedische König Gustav II. Adolf mit seinen Truppen am 6. September von Düben aus in Richtung Leipzig unterwegs war. Der Feldherr wurde von großem Durst geplagt, doch erst im Ort Crostitz konnte der König vom dortigen Braumeister ein Bier erhalten, das wegen des bevorstehenden Erntefestes besonders würzig eingebraut worden war. Gustav II. Adolf leerte die dargebotene Kanne in einem Zug. Er lobte den Trank und schenkte dem Brauherrn zum Dank einen mit einem Rubin besetzten Goldring. Gustav II. Adolf zog weiter und schlug am nächsten Tag siegreich die kaiserlichen Truppen des Reichsgrafen Tilly in der Schlacht bei Breitenfeld. Das königliche Konterfei wurde seitdem zum Markenzeichen Krostitzer Braukunst.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 5460

Pilsner, 4,9%vol
zuerst malzig und leicht fruchtig, angenehm deutliche Hopfennote, am Gaumen feinherb und frisch

12,50 *
Versandgewicht: 19,7 kg
1 l = 1,25 €


innerhalb von 1 bis 5 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 5461

Pilsner, 4,9%vol
zuerst malzig und leicht fruchtig, angenehm deutliche Hopfennote, am Gaumen feinherb und frisch

7,10 *
Versandgewicht: 11 kg
1 l = 1,29 €


innerhalb von 1 bis 5 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 5463

Schwarzbier, 4,8%vol
feinwürzig, weich im Geschmack, vollmundig, nach einer alten Rezeptur der Brauerei

12,99 *
Versandgewicht: 19,7 kg
1 l = 1,30 €


innerhalb von 1 bis 5 Tagen lieferbar

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Spirituosen, Sirupe und Limonaden mit Farbstoff, wenn nicht anders angegeben. Alle Weine und Sekte enthalten Sulfite.